Mein Mercedes 190 E - 03.10.08

| zurück | 04.10.08 - Grundreinigung | 06.10.08 - SLK R170 Felgenprobe | 11.10.08 - Koni-Gelb und MOMO Trek | 01.11.08 - Digitaler Drehzahlmesser | 02.01.09 - EVO II Bremsanlage | 05.03.09 - Rennsportsitz Einbau | 28.03.09 - Golf 1 Kotflügel Umbau | 19.04.09 - Lackieren der Golf 1 Kotflügel | 03.05.2009 - Nordschleife | 15.07.09 - EBC-Bremsanlage | 03.11.09 - Elektronische Zündverteilung | 11.07.10 - YellowStuff mit E320T Bremse HA |


Es ist mal wieder soweit. Ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht gelegentlich unsinnige Anschaffungen tätigen würde. Daher ist auch diese Anschaffung Hobby-typisch unsinnig. Etwa wie der Aufbau einer H0-Eisenbahn im Keller, wo sie niemals jemand zu Gesicht bekommen wird. ... naja, nicht ganz so unsinnig...

Wie man auf dem Bild gut erkennt, habe ich einen neuen Mercedes 190 E Bj'1990. Freundlicherweise hat mir der Vorbesitzer seine 3l Maschine drin gelassen, so dass der Wagen mit ca. 180 PS aufwarten kann und mit seinem kurzem Getriebe vom 2.6l recht spritzig daher kommt.
Der Allgemeinzustand ist hervorragend, neue Scheibe mit Farb-Keil vorne, akzeptabler Innenraum, keine Risse, kein Rost, keine gravierenden technischen Probleme. Das Beste ist, dass nach einer Grundreinigung mittels Schleifpaste und Poliermaschine und anschließendem Wachsen der Wagen wieder aussieht wie vom Band.

Die Idee hinter diesem Auto ist der Aufbau eines nordschleifentauglichen Rennwagens, der etwas mehr Spaß macht als der Smart, der auf der Nordschleife eine Hinterachse leicht beschädigte. Der Fahrer war natürlich total unschuldig.... oder so.
Egal, schluss mit dem Smart, hier ist der Mercy - oder von mir eher Merc genannt - angesagt (engl. mercy = der Segen, bzw. Merc = der Söldner - sehr passend wie ich finde).

MfG,
Timo